Präqualifizierung

Die apd-medikal GmbH medizinischer Fachhandel hat als eines der deutschen Fachgeschäfte das Präqualifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen und wird somit als Leistungserbringer von Hilfsmitteln für 5 Jahre von allen Krankenkassen anerkannt.
Die von der mdc - medical device certification GmbH ausgestellte Präqualifizierungsbestätigung bescheinigt der apd-medikal GmbH medizinischer Fachhandel die ordnungsgemäße und fachgerechte Leistungsfähigkeit und bescheinigt dass das Bad Hersfelder Sanitätshaus die Anforderungen an die technische und persönliche Eignung sowie die als Leistungserbringer im Gesetz allgemein beschriebenen fachlichen, persönlichen, räumlichen und sachlichen Voraussetzungen erfüllt.
Sie belegt außerdem, dass die apd-medikal GmbH medizinischer Fachhandel die erforderlichen berufsrechtlichen Voraussetzungen einhält und die rechtlichen Kriterien sowie Anforderungen der Gesundheitsreform erfüllt. Durch die Überprüfung der Eignungskriterien durch eine unabhängige, vom Spitzenverband der vereinigten Krankenkasse benannte, Präqualifizierungsstelle ist die Zusammenarbeit mit den Krankenkassen für fünf Jahre gesichert.

Die Präqualifizierung ist für uns von großer Bedeutung. Sie ist letztendlich der Lohn für unsere Bemühungen die Qualität unserer Produkte und Produktionsabläufe über die gesetzlichen Anforderungen hinaus stets zu optimieren.
apd-medikal GmbH medizinischer Fachhandel ist in den 20 Jahren seit Gründung kontinuierlich gewachsen. Dabei ist es gelungen die Prozesse immer wieder an die neuen Anforderungen und medizinischen Erkenntnisse anzupassen und dauerhaft eine Premium-Qualität sicher zu stellen.

In der Vergangenheit wurde die Einhaltung der Anforderungen im Rahmen der Erteilung von kassenrechtlichen Zulassungen geprüft. Alle zugelassenen Leistungserbringer waren grundsätzlich versorgungsberechtigt. Durch das GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (GKV-WSG) wurde dieses Prinzip Ende 2010 aufgehoben. Seit 2011 müssen die Krankenkassen nunmehr vor Vertragsabschluss sicherstellen, dass die Eignungskriterien von den Leistungserbringern erfüllt werden. Um eine Vielzahl von Einzelfallprüfungen zu vermeiden wurde die Rechtsgrundlage für ein Präqualifizierungsverfahren geschaffen, in dem die Leistungserbringer ihre Eignung generell nachweisen können. Die Präqualifizierungsbestätigungen sind von allen Krankenkassen anzuerkennen und behalten grundsätzlich fünf Jahre Gültigkeit.

Für die Kunden von apd-medikal GmbH medizinischer Fachhandel hat die positive Entscheidung der Präqualifizierungsstelle direkte Auswirkungen. Da Einzelfallprüfungen zur Feststellung der Eignung entfallen können Kunden, die mit einem Rezept kommen, umgehend mit den benötigten verschriebenen Hilfsmitteln versorgt werden. Lange Wartezeiten durch komplizierte Genehmigungsverfahren entfallen und der Versorgungsprozess kann auf diese Weise deutlich beschleunigt werden.

Die Qualität der Produkte der apd-medikal GmbH medizinischer Fachhandel und die Optimierung der Abläufe wurden zudem durch den mdc - medical device certification GmbH bescheinigt. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485 wurde ebenfalls in Zusammenarbeit mit der mdc - medical device certification GmbH erreicht.

mdc Qualitätsmanagement Zertifikat
mdc Präqualifizierungsurkunde